Robinson esthetics_

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Hat die Frau den Wunsch einer Brustvergrößerung ohne Implantat kann körpereigenes Fett aus z. B.  Bauch oder Hüfte, speziell aufbereitet, wieder in die Brust reimplantiert werden.

OP-Dauer: ca. 60 – 180 Minuten
Narkose: Vollnarkose, Teilnarkose oder TLA
Klinikaufenthalt: ambulant bis 1 Übernachtung

Termin vereinbaren

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Der große Vorteil dieser Behandlung ist die Verwendung von körpereigenem Material, wodurch keine Fremdkörperreaktionen befürchtet werden müssen.

Die Brust kann damit auch modelliert werden und so den Wünschen der Pat. angepasst werden. Zudem bestehen gute Erfolgsaussichten, dass die transplantierten Fettzellen dauerhaft einwachsen. Es wird mittels Liposuction in sehr schonender Weise Fett von anderen Körperregionen mittels TLA (Tumeszenslokalanästhesie) oder einer anderen Anästhesieform gewonnen. Somit können auch lästige Fettpölsterchen mitentfernt werden.

Informationen zur Behandlung:

  • OP-Dauer ca. 60 – 180 Minuten
  • Narkose – Vollnarkose, Teilnarkose oder TLA
  • Klinikaufenthalt ambulant bis 1 Übernachtung
  • Wundkontrolle nach OP-Verlauf
  • Betreuung  über ca. 6-8 Wochen
  • Geschäftstüchtigkeit nach ca. 1-3 Tagen
  • Nachbehandlung: Duschen am Folgetag, spezieller Wundverband, Narbenpflege nach 14 Tagen, Miederwäsche für ca. 6-8 Wochen Tag und Nacht
  • Sportkarenz ca. 6 Wochen
  • Endgültiges Ergebnis: mindestens 3-6 Monate