Robinson esthetics_

Rekonstruktion der Brust

Eine Brustrekonstruktion kommt in den häufigsten Fällen nach Brustkrebsoperationen in Frage.

OP-Dauer: ca. 90 – 180 Minuten
Narkose: Vollnarkose, Teilnarkose
Klinikaufenthalt: ambulant bis 4 Übernachtungen

Termin vereinbaren

Brustrekonstruktion nach Karzinomoperation oder mehreren Brustoperationen

Eine Brustrekonstruktion kommt in den häufigsten Fällen nach Brustkrebsoperationen in Frage. Auch nach Entfernung von gutartigen Tumoren verändert sich die Brust in Volumen und Form, so dass auch hier eine Rekonstruktion durchgeführt werden kann.

Im Rahmen unseres Brustzentrums am Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern werden häufig Frauen bereits vor der Operation über die Möglichkeiten aufgeklärt, inwieweit in einer oder zwei Sitzungen eine Rekonstruktion erfolgen kann. Der Wunsch der Patientin ist oberstes Gebot, die Grenzen werden häufig durch die Anatomie oder die Form der primären Operationstechnik mitbestimmt.

Techniken

Unter Verwendung modernster Techniken einschließlich Tätowierung, Implantaten, Eigenfett oder Eigengewebe (Lappenplastiken) kann hier Abhilfe geschaffen werden. Wunsch, anatomische Gegebenheiten und Körperform sowie Risikofaktoren (z. B. BRCA positiv oder genetische Veranlagung ) müssen individuell abgewogen werden.

Eine genaue professionelle Begutachtung ist daher dringend notwendig.

Hier kann ein interdisziplinären Vorgehen mit mehreren Spezialisten erforderlich sein.

Danach wird eine individuell auf die Patientin abgestimmte OP-Vorgehensweise ausgearbeitet und ausführlichst besprochen. Auch die Zeitfenster für die entsprechenden Operationen werden genauestens besprochen und geplant.

Viele dieser Eingriffe erfolgen aufgrund einer medizinischen Indikation unter Kostenübernahme von der jeweiligen Krankenkasse.

Informationen zur Behandlung:

  • OP-Dauer: ca. 90 – 180 Minuten
  • Narkose: Vollnarkose, Teilnarkose
  • Klinikaufenthalt: ambulant bis 4 Übernachtungen
  • Wundkontrolle: nach OP-Verlauf
  • Betreuung: über ca. 6-8 Wochen
  • Geschäftstüchtigkeit: nach ca. 6 Wochen
  • Nachbehandlung: Duschen am Folgetag, spezieller Wundverband, Narbenpflege nach 14 Tagen, Sport-BH und ggf. Stuttgarter Gürtel für ca. 6-8 Wochen Tag und Nacht
  • Sportkarenz: ca. 6 Wochen
  • Endgültiges Ergebnis:  mindestens 6-12 Monate