Robinson esthetics_

Armstraffung

Die Arme, insbesondere bei sommerlicher Kleidung, sind sichtbar und werden nach Gewichtsverlusten oder Erkrankungen von vielen Menschen durch Hängen der Haut oder des Gewebes als nicht attraktiv empfunden.

OP-Dauer: ca. 60 – 120 Minuten
Narkose: Vollnarkose, Teilnarkose oder TLA
Klinikaufenthalt: ambulant bis 1 Übernachtung

Termin vereinbaren

Die Schwerkraft macht auch an den Armen und Oberarmen nicht halt

Durch einen spindelförmigen oder t-förmigen Schnitt an der Oberarminnenseite kann das überschüssige Gewebe, welches meist nur  aus Haut und Fett besteht, entfernt werden.

Die Schnittführung wird so gewählt, dass bei anliegendem Arm der Schnitt so wenig wie möglich sichtbar ist. Häufig wird der Eingriff auch mit einer Liposuction kombiniert.

Auch ein Fadenlifting kann unterstützend wirken.

Informationen zur Behandlung:

  • OP-Dauer: ca. 60 – 120 Minuten
  • Narkose: Vollnarkose, Teilnarkose oder TLA
  • Klinikaufenthalt: ambulant bis 1 Übernachtung
  • Wundkontrolle: nach OP-Verlauf
  • Betreuung:  über ca. 6-8 Wochen
  • Geschäftstüchtigkeit: nach ca. 1-3 Tagen
  • Nachbehandlung: Duschen am Folgetag, spezieller Wundverband, Narbenpflege nach 14 Tagen, Miederwäsche für ca. 6 Wochen Tag und Nacht, ggf. auch über diese Zeit hinaus
  • Sportkarenz: ca. 6 Wochen
  • Endgültiges Ergebnis: mindestens 3-6 Monate